Der Facebook Enthusiast Stephen Amell

3266859324_fc1b2186f9_z
Marken und Unternehmen müssen auf Facebook authentisch sein. Das gilt aber auch für Stars und Sternchen. Ich finde es immer schade, wenn Beiträge von Prominenten in der dritten Personen verfasst werden. Es wird nicht einmal probiert Fans das Gefühl zu vermitteln, dass ihre „Lieblinge“ selber hinter der Tastatur sitzen. Das ist oft nicht der Fall. Eigene Teams und Manger betreuen die Accounts und viele Prominente scheinen nur noch ihre Accounts für Sponsoren und Werbung herzugeben. Es geht auch anders. Und wie. Weiterlesen