Free Comic Book Day 2012 – Star Wars, Serenity, Lady Death & The Intrinsic

Vorab: Vielen Dank an den besten Comic-Shop in Berlin Grober Unfug, der mir die Hefte gesponsert hat. Wer am Free Comic Book Day vorbei schauen möchte und aus Berlin, oder der näheren Umgebung kommt, sollte mal in der Torstraße vorbei gehen. Die Titelauswahl sieht für dieses Jahr ziemlich viel versprechend aus und es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Wie DC, ist auch Dark Horse mit zwei Heften beim #FCBD dabei. Star Wars ist eines der Zugpferde von Dark Horse und darf natürlich nicht fehlen. Leider hat Star Wars aber kein eigenes Heft für sich bekommen, sondern muss sich den Platz mit Serenity teilen (Gold Book).

Star Wars

Dark Horse nutzt, den Free Comic Book Day aber nicht, um eine neue Star-Wars Serie vorzustellen, sondern liefert den Lesern eine einfache Kurzgeschichte von Han Solo und Chewbacca.

Kurzweilige Unterhaltung und ganz nett zu lesen, mehr aber auch nicht. Die Idee ist sicher mehr Aufmerksamkeit im Allgemeinen auf Star Wars Comics zu lenken und in Zeiten von Clone Wars, auch wieder die altbekannten Charaktere bei den Lesern ins Gedächtnis zu rufen. Für Sammler sicher ein interessantes Heft und allen anderen kann ich sagen, dass man mit Star Wars Comics nicht viel falsch machen kann.

Serenity

Bei Serenity hab ich mich erst mal krampfhaft versucht an den Film bzw. die Handlung des Filmes zu erinnern. Hat nicht funktioniert und deswegen  konnte die Kurzgeschichte wohl auch nicht einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Beide Stories, Star Wars und Serenity, ähneln sich übrigens ziemlich deutlich. Es geht darum, dass den Protagonisten die Raumschiffe entwendet werden sollen. Serenity ist sicher eine ganz nette Story, die ihre Stärke aber sicher erst bei längerem Lesen entfalten kann. Ich werde mir Serenity verkneifen und mich wahrscheinlich eher auf Star Wars (mal wieder) konzentrieren. Der Zeichenstil von Serenity gefällt mir auch nicht besonders gut. Verantwortlich hierfür ist Fabio Moon, der es zwar schafft, Serenity von der breiten Comic-Masse abzuheben, aber meinem Geschmack nicht trifft. Wer sich für Sci-Fi Comics interessiert, kann aber ruhig mal einen Blick riskieren.

Eine Preview könnt ihr euch hier ansehen.

Lady Death (Silver Book / Boundless)

Einigen von euch muss ich sicher über Lady Death nichts mehr erzählen. Ich kannte die Serie, habe aber noch nie ein Heft gelesen. Erster Eindruck: Da geht es schon ziemlich zur Sache. Wer sich für Fantasy-Comics der härteren Gangart interessiert, ist bei Lady Death wohl goldrichtig.  Das #FCBD Heft ist Bestandteil von „Lady Death – The Beginning“ und auf fast jeder Seite gibt es ein Gemetzel. Beim Lesen hab ich mich ein wenig an Berserk erinnert gefühlt. Nicht von den Charakteren her, aber von der Brutalität. Hat mir ganz gut gefallen, ist aber so ein Titel, denn man sich wohl besser als TPB holen sollte.

Als kleinen Bonus gibt es noch einen kurzen Teaser zu einer weiteren Boundless Serie: War Goddess. Viel kann ich dazu nicht sagen. Sieht ganz nett aus, hätte aber ein paar Seiten mehr benötigt, um wirklich für Aufmerksamkeit zu sorgen.

Lady Death solltet ihr euch mitnehmen. Einen Vorgeschmack gibt es hier.

The Intrinsic (Silver Book / ARCANA)

Ein Titel von dem ich davor noch nie etwas gehört habe. Ist das schlimm?

The Intrinsic liefert eine Übersicht zu verschiedenen Charakteren und Handlungssträngen aus dem ARCANAVERSE. In der Mitte gibt es eine grandiose Doppelseite, die sämtliche Charaktere des ARCANAVERSE beinhaltet (wäre ein cooles Poster).

Zur Story: Philosopher Rex hat eine wichtige Aufgabe. Er muss eine Gruppe mit dem Namen „The Intrinsic“ zusammen trommeln, um so ein schlagkräftiges Team zu formen, dass gegen Apollyon bestehen kann. Apollyon ist auf der Suche nach einer alten Liebe und ist dafür auch bereit, die Erde bzw. das ganze Universum zu zerstören. Alles irgendwie schon mal gehört, aber The Intrinsic liest sich überraschend gut und vor allem Philosopher Rex ist ein interessanter Charakter. Wie bei Lady Death würde ich mir hier aber eher ein TPD holen, als einzelne Hefte.

Die Story von The Intrinsic wird so weitergehen, dass immer weitere Mitglieder zum Team stoßen und so die verschiedenen ARCANA-Figuren dem Leser vorgestellt werden. Viele der Figuren haben auch Einzel-Serien, die ARCANA kurz am Ende des Heftes vorstellt.

Eine positive Überraschung. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch hier selber verschaffen.

Von den vorgestellten Heften sieht mein persönliches Ranking wie folgt aus:

  1. Star Wars
  2. Lady Death
  3. The Intrinsic
  4. Serenity

Alle drei Hefte mitnehmen 😉

Grober Unfug ist auch auf Twitter zu finden und Infos zum Free Comic Book Day 2012 gibt es auch auf Facebook.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s