Free Comic Book Day 2012 – Homecoming, Idolized, Anti, The Ride, Bad Medicine, Wasteland & Jurassic Strikeforce 5

Vorab: Vielen Dank an den besten Comic-Shop in Berlin Grober Unfug, der mir die Hefte gesponsert hat. Wer am Free Comic Book Day vorbei schauen möchte und aus Berlin, oder der näheren Umgebung kommt, sollte mal in der Torstraße vorbei gehen. Die Titelauswahl sieht für dieses Jahr ziemlich viel versprechend aus und es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Weiter geht es mit den Kurz-Reviews zum #FCBD 2012. Von diesen Serien hatte ich mir persönlich nicht viel versprochen, es ist aber wieder die Eine oder Andere Überraschung mit dabei (ich sag nur Anti).

World of Aspen 2012  – Homecoming und Idolized (Silver Book)

Wie soll ich diese Serien einordnen?
Ich denke, dass es Teeny-Comics ziemlich gut trifft. Eine Bewertung fällt mir hier etwas schwer, da beide Serien eine durchaus interessante Story zu haben scheinen, aber mich trotzdem nicht wirklich überzeugen konnten.

Bei Homecoming geht es um Hunter Wilson, einen Junior High Schüler. In sein Leben tritt überraschend ein Mädchen Namens Celeste, die vor mehreren Jahren verschwunden und jetzt mit Superkräften wieder aufgetaucht ist. Die Kombination der Sprechblasen und der Internetseite ist nett gemacht und für mich das Highlight des Heftes. Nicht weil es super toll gemacht ist, sondern weil mir die Idee einfach gefällt.

So richtig entspannt bleibt es bei den Beiden natürlich nicht, denn die Schüler werden in ihrer High-School von Aliens (Monstern, was auch immer) angegriffen und hier zeigt Celeste zum ersten mal ihre Kräfte. Durch den Angriff werden auch noch drei Freunde von Hunter mit Superkräften ausgestattet. Die Story wird sich so fortsetzen, dass Hunter, Celeste und deren Freunde gegen die Aliens kämpfen und wahrscheinlich so die Welt retten werden. Wirkt ziemlich seicht und soll es auch wohl sein. Homecoming werde ich mir relativ leicht verkneifen können, aber vielleicht gibt es ein paar von euch, die mit der Serie etwas anfangen können.

Einschätzung: Ganz nett, wenn das Heft aber nicht mehr vorrätig ist, werdet ihr es überleben 😉

Gleiches gilt für Idolized, was nur auf wenigen Seiten vorgestellt wird. Die Story ist ganz nett, denn es dreht sich quasi um ein Deutschland sucht den Superstar für Superhelden. Hier läuft natürlich auch nicht alles glatt und die Hauptfigur Leslie, ist mit einer Welt voller Superhelden nicht wirklich zufrieden. Vielleicht eher etwas für weibliche Comic-Fans. Ich bin raus!

12-Gauge – Anti & The Ride

Neben The Intrinsic, für mich bis jetzt die größte Überraschung – Anti. Von Anfang an konnte mich Anti-überzeugen. Der Zeichenstil von Daniel Hillyard trifft meinen Geschmack zwar nicht zu 100 %, zu Anti passt er aber irgendwie. Alles wirkt sehr kühl. Die Story: Jordan ist eine Dämonen-Jägerin, die auf einen Mann namens Zachary trifft, der einerseits ein Dämon ist, aber auf der anderen Seite etwas besonderes as sich hat, mit dem Jordan nicht so richtig etwas anzufangen weiß. Der Klassiker – Zachary weiß von allem nichts und wird von Jordan überrumpelt, die ihn dazu zwingt seine noch unbekannten Kräfte einzusetzen. Mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt und der Teaser am Ende von Anti macht Lust auf mehr. Werde ich mir mal im Hinterkopf behalten.

The Ride ist eine vollkommen andere Baustelle. Erstens ist The Ride in schwarz-weiß und zweitens wirkt das ganze viel realistischer. Keine Monster, keine Superhelden, einfacher nur ein unsympathischer Typ, der ein Mädchen auf einer Party aufgabelt und als dann „nicht alles“ wie geplant läuft, ihr den Schädel einschlägt. Super. Nee, finde ich nicht. Reizt mich nicht und gefällt mir auch nicht. Allerdings kann sich die Serie auch sonst wie entwickeln und vielleicht zu einer netten Crime-Story werden. Keine Ahnung, kann man aus der kurzen Preview nicht erkennen.

12-Gauge solltet ihr euch wegen Anti mitnehmen. Hier gibt es eine Vorschau.

Jurassic Strikeforce 5 (Super Dragon / Silver Book)

Hier halte mich kurz. Jurassic Strikeforce 5 geht um eine Dinosaurier-Humanoiden Spezialeinheit. Beim Training wird der Computer manipuliert, Roboter laufen Amok und werden von „Rex“ (wohl der Anführer) platt gemacht und fertig. Mich interessiert nicht warum, oder wie der Computer gehackt wurde. Jurassic Dingsbums ist Schrott. Vielleicht finden jüngere Leser die Figuren ganz nett, mich kann Super Dragon mit dieser Serie aber nicht ansprechen und ich wette, den Großteil von euch auch nicht.

Könnt ihr ruhig liegen lassen. Wer will findet hier eine kleine Vorschau. Ganz nett, diese Zeichnungen sind im Heft nicht enthalten

Bad Medicine (Oni Press / Silver Book)

Bad Medicine ist was für, ich sag mal die Vertigo-Fraktion.

Im Vergleich zu vielen anderen Heften des #FCBD bekommt ihr hier eine komplette Nr.1 der Serie. Bei Bad Medicine spielt Dr. Randal Horne eine der Hauptrollen. Er soll dabei Helfen einen mysteriösen Mordfall aufzuklären, bei dem es um eine Leiche ohne Kopf geht. Diese wurde aber nicht einfach enthauptet, sondern scheint Opfer eines schief gelaufenen Experimentes zu sein. Genau der Bereich, in dem Randal Horne geforscht und gearbeitet hat.

Bad Medicine ist ziemlich spannend erzählt und wenn ich weitere Hefte der Serie gehabt hätte, würde ich sie mir auch durchlesen. Die Verknüpfung von Crime-Story und dem Mystery-Faktor ist hier gut gelungen und sorgt für die nötige Spannung.

Bad Medicine solltet ihr euch auch einpacken. Hier gehts zur Preview.

Neben Bad Medicine spendiert Oni Press auch noch eine kurz Story zu Wasteland. Hier geht es um eine post-apokalyptische Welt und alles was hierzu eben dazu gehört. Erinnert mich an Trigun, ist aber nicht so überdreht. Sicher eine ganz gute Serie, aber irgendwie ist das Thema bei mir durch. Hinzu kommt noch das Wasteland in schwarz-weiß veröffentlicht wird und hierbei fühle ich mich sowieso nicht sehr wohl. Einige von euch wird Wasteland aber bestimmt gefallen, meinen Geschmack trifft es nicht.

Mein Ranking zu den Heften/Stories:

  1. Anti
  2. Bad Medicine
  3. Homecoming
  4. Wasteland
  5. Idolized
  6. The Ride
  7. Jurassic Strikeforce 5

Anti und Bad Medicinesolltet ihr auf jeden Fall lesen. Die andere Hefte sind „nice to have“ mehr aber leider nicht.

Grober Unfug ist auch auf Twitter zu finden und Infos zum Free Comic Book Day 2012 gibt es auch auf Facebook.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s