Kein Entkommen! Wenn man im Netz einmal etwas nicht mitbekommen möchte

Soziale Netzwerke, oder das Internet an sich, sorgen dafür, dass wir oft nicht nach Informationen suchen müssen, sondern sie finden uns automatisch.

Wir abonnieren Seiten, folgen Personen auf Twitter und Google+ und bekommen so unendlich viel Input in unsere sozialen Feeds.

Doch was ist, wenn ich zu einem bestimmten Thema keine Informationen haben will? Wie geht ein Film aus? Wie hat meine Lieblingsmannschaft heute gespielt?

Manchmal möchte man diese Antworten nicht auf Facebook lesen, sondern selber im Fernsehen, oder sonst wo in Erfahrung bringen.

Aktuelles Beispiel bei mir ist Wrestlemania. Die Übertragung ist heute Abend bzw. Nacht und ich kann mir die Veranstaltung nicht live ansehen. Um mir die Spannung nicht zu nehmen, will ich nicht wissen, wie der Event war und schon gar nicht die Ergebnisse mitgeteilt bekommen. Doch so einfach ist das Ganze aber nicht.

Ich muss erst einmal alle relevanten Facebook Seiten aus meinem Feed verbannen, Twitter-Accounts entfernen und Google+ durchsuchen. Viel Arbeit, nur um etwas nicht mitzubekommen. Eine Garantie ist es bei Weitem auch nicht. ReTweet, Share und Co. sorgen dafür, dass meine ganzen Schutzmaßnahmen mit nur einem Klick zu Nichte gemacht werden.

Das einzige was zu 100 % funktioniert, ist sich zwei Tage komplett von sozialen Netzwerken und RSS-Feeds zu verabschieden, aber das ist bei mir schon rein aus beruflichen Gründen nicht möglich.

Die Information findet mich. Soziale Netzwerke arbeiten so, dass sie mir Informationen anzeigen wollen, die auf meinem Nutzerverhalten und Interessen basieren. Speziell Facebook ist hier ein Meister drin und filtert meinen Feed nach relevanten Inhalten. Im Alltag großartig und genau das was ich möchte (hier sehe ich einen der größten Nachteile von Google+). Doch heute und Morgen ist genau dieser Filter mein Problem.

Die Tatsache, dass ich fast immer online bin und mich ziemlich gut vernetzt habe, hilft mir oft weiter. Diese Info ist wichtig, das Thema wird gerade diskutiert, hier hat sich etwas wichtiges geändert und so weiter erleichtert mir meinen Arbeitsalltag enorm und auch beim privaten Konsum von Inhalten werde auch automatisch auf neue Themen und Inhalte gestoßen.

In seltenen Fällen möchte ich das aber nicht und so werde ich in den nächsten beiden Tagen mehr damit zu tun haben eine Information nicht zu bekommen, als umgekehrt. Dieser verdammte Social und Interest Graph machen es mir nicht leicht…

…ein hartes Brot

Image Credit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s